D D P Microblog

? Editing: Post:21.body Save Delete Cancel
Content changed Sign & Publish new content

DDP Microblog

Unter Volldampf!

Follow in NewsfeedFollowing

TOC by date
TOC by tag

Latest comments:

Der Lacher des Tages

on Mar 08, 2018
tag: Lacher Presse

Handelsblatt, 08. März 2018 (Bezahlschranke):

Pioniere der E-Zigaretten-Szene kämpfen gegen Tabaksteuer
Die Innocigs-Gründer engagieren sich in Brüssel und Berlin für ihre Branche und loben, dass die GroKo Tabakwerbung weiterhin erlaubt. (Quelle: Handelsblatt)

Jau… die Pioniere… und die Erde ist eine Scheibe…

Demnächst schreiben sie auch noch “Marcell D’Avis, der Pionier des Internet” (wer sich nicht erinnert, das war der “Leiter Kundenzufriedenheit” bei 1&1 in den Werbespots)…

Also die Schlagzeile ist echt der Lacher des Tages!

Read more

Nach Ungarn

on Feb 14, 2018
tag: fullhosting hu ungarn

Gestern ist die Dampfdruck-Presse “umgezogen”… zu einem neuen Hoster in Ungarn (Fullhosting) und hat (die .de Domain bleibt mir natürlich erhalten) auch eine Domain mit “.hu” bekommen.

Ansonsten bleibt alles beim alten, ist ja klar. Also am besten Lesezeichen/Bookmarks aktualisieren. Wer https:dampfdruck-presse.de ansurft, bekommt diesen Hinweis angezeigt und wird zum neuen Ort weitergeleitet.

Hier geht's direkt zur Dampfdruck-Presse.

Read more

Apfelkompott-Nachschlag

Liegt schon über ein halbes Jahr zurück… der „Bratapfel-Artikel“ der Süddeutschen Zeitung… und auch mein Artikel dazu: Der Zipfel, der Zapfel, der Kipfel, der Kapfel…

Damals kritisierte ich, dass die SZ in ihrem Artikel der sogenannten „Studie“ zu chronischer Bronchitis bei Jugendlichen extrem viel Platz eingeräumt, der Autor vermutlich aber nur die Fakenews Pressemeldung dazu gelesen hat.

Ich habe auch auf zwei Artikel hingewiesen, die diese Studie schon zerpflückt hatten.

Heute nun erschien ein Artikel zu eben dieser „Studie“ und der Auswirkungen in der Presse und Öffentlichkeit bei esanum, auf den ich hier gerne hinweisen möchte. Sehr lesenswert und verständlich geschrieben! (Und eine kleine Anklage über den Umgang der Presse mit Studienergebnissen.)

E-Zigarette und chronische Bronchitis: Wer ist hier auf dem Holzweg?

Read more

Der Ton macht die Musik

Kritik und freie Meinungsäußerung sind richtig und wichtig, das weiß ich sogar als „Tiefbegabter“ (Zit. Prof. Dr. B. Mayer). Hilfreich ist, wenn man als Kritiker und Meinungsäußerer nicht nur lesen, sondern auch verstehen kann.

Read more

Ein Märchen vom „schwarzen Schaf“

Was „durfte“ ich heute im freien Web*) lesen?

„schwarze Schafe“ sensibilisieren die Politik strengere Maßnahmen zu ergreifen. Woher kommt denn zum Beispiel die 10ml / 20mg pro ml Grenze? Weil solche Sachen wie „welcher Shop verschickt 72mg/ml in Kanistern?“ mitbekommen haben. Die Damen und Herren der Politik lesen auch Posts mit.

Quelle: http://www.dampfertreff.de/t158759f209-Dampfinspektor-de-Aktion-Dampfer-unterstuetzt-eure-lokalen-Haendler-2.html#msg3091494

Damit sich diese Märchen nicht in den Köpfen festsetzt, mal eine Mitteilung:

NEIN, die 10-ml-20-mg-Regelung ist KEINE Erfindung der deutschen Gesetzgebung! Sie resultiert aus der Richtlinie 2014/40/EU (TPD2). Und die „Macher“ dieser Richtlinie sind auch nicht auf den Trichter gekommen, weil sie in Foren und SN von „schwarzen Schafe“ Diskussionen über hochkonzentrierte Basen mitgelesen haben, denn zu der Zeit, als die Grenzwerte auf EU-Ebene festgelegt wurden, waren Kanister mit Hochprozentigem gar kein Thema im Netz. Klar gab es solche Angebote (meist außerhalb der EU und sehr selten), aber in so ziemlich ALLEN Foren und auch in vielen SN-Bereichen war schon die bloße Erwähnung von Basen mit mehr als 32/34/36/38 mg/ml (je nach Plattform) verboten und wurde sanktioniert (und die Posts wurden gelöscht), weil alles, was höher dosiert war, als in Europa handelsübliche Liquids, aus Gründen des „Gesundheitsschutzes“ nicht diskutiert werden sollte.

Das war auch die Zeit, wo sich kaum jemand an solches Zeug herangetraut hat und schon bei 32er Basen ein Vollkörper-Schutzanzug mit 3 mm dicken Gummihandschuhen empfohlen wurde, weil noch der Irrglaube vorherrschte, ein paar Tropfen auf der Haut würden einen in wenigen Minuten umbringen (heute wissen wir, dass Nikotin bei weitem nicht so giftig und brisant ist… aber das hat mit diesem Thema nichts zu tun).

NEIN, die 10-ml-20-mg-Regelung ist NICHT zustandegekommen, weil überall über 72er oder gar 100er Basen in Großgebinden diskutiert wurde, sondern resultierte allein durch die falsche Einschätzung der Toxität von Nikotin. Aufgrund der fehlerhaften Werte wurde kalkuliert, dass das Trinken von 10 ml 20er Liquid oder Base gerade mal noch so zu überleben ist. Da wäre es egal gewesen, ob irgenwo über 10-Liter-Kanister 72er diskutiert wurde.

NEIN, die „schwarzen Schafe“ (wer auch immer die sein sollen und was auch immer sie dazu macht) haben NICHTS mit der 10-ml-20-mg-Regelung zu tun.

================

*) Genau DAS Internet,dass wirklich jeder auf der ganzen Welt ohne irgendwelche „Anmeldung“ lesen kann und das auch fleißig von Suchmaschinen und Bots gecrawlt wird. Bei mir flog der Text über den Feedreader ein.

Archiv: https://archive.is/LrwmB

Read more

Zwei appe Beine und ein apper Arm…

…sind besser als wie zwei appe Beine und zwei appe Arme!

Also freue sich jeder, dem nicht beide Beine und Arme abgehackt werden, sondern wem ein Arm gelassen wird!

Blödsinn?

Jau, finde ich auch!

Blödsinn ist auch „Diese Produkte sind zweifelsfrei weniger gefährlich als Zigaretten“ als „Kehrtwende“ zu bezeichnen, wie gerade in einem bekannten Online-eCarport geschehen.

Gibt keine Kehrtwende und kein Umdenken in Deutschland, was das E-Dampfen anbelangt. Das zeigt sich durch die einseitige Kampagne der vergangenen Wochen von „Wissenschaft im Dialog“ und in der Propagandaoffensive des BfG auf Facebook.

Inzwischen beschleicht mich auch das Gefühl, der Drecks-Meinungsartikel von Wallasch ist vielleicht nicht einer spontanen Laune entsprungen, sondern war irgendwie „beauftragt“.

Read more

Rosa Brille abnehmen!

on Aug 24, 2017
tag: ABNR DKFZ MaPöLa Monika Mons

Wiedermal werden ein paar Äußerungen aus dem lieben, guten dkfz. bzw. vom ABNR als „neue Töne“ mit der Perspektive eines „Umdenkens“ gefeiert. Ok… mit einer rosa gefärbten Brille mag es so aussehen… aber wenn man die abnimmt, erkennt man die subtile Vorgehensweise.

Wenn Dr. Mons sagt:

„Denn die ganzen krebserregenden Stoffe einer normalen Zigarette entstehen beim Verbrennen. Im Dampf einer elektrischen Zigarette fänden sich „so gut wie keine“ dieser Gifte.“ … dann klingt das auf den ersten Blick gut… aber „so gut wie keine“ ist die erste Einschränkung:

„Man kann bislang nur vermuten, dass der Dampf für Nichtraucher weniger schädlich ist als Passivrauchen.“

Was sagt dieser Satz aus? Genau… Passivdampf ist WENIGER schädlich, als Passivrauch. ABER: Passivdampf ist trotzdem GEFÄHRLICH. Die Aussage steht da… ohne wissenschaftlichen Beweis.

Und wenn „Monika“ raushaut:

„Diese Produkte sind zweifelsfrei weniger gefährlich als Zigaretten.“ … dann sollte man sich wieder fragen, was der Satz denn aussagt: Dampfen ist WENIGER gefährlich, als Rauchen. ABER: Dampfen ist trotzdem GEFÄHRLICH. Auch die Aussage steht da… ohne wissenschaftlichen Beweis.

Wie weltfremd muss man eigentlich sein, wenn man meint, bei dkfz. und ABNR habe tatsächlich ein Umdenkprozess eingesetzt… es ist erst wenige Wochen her, als eine (vermutlich) vom dkfz. und „Moni“ gesteuerte Propaganda-Kampagne wieder schöne Fakenews über das Dampfen in die Öffentlichkeit getragen hat (Stimmungsmache als wissenschaftliche Debatte über Fakten getarnt)

Read more

Nicht aufregen… ist doch nur ne Meinung!

Ein Meinungsmagazin enthält…

  • Kommentare
  • Kritiken
  • Glossen
  • Kolumnen
  • Essays

Diesen Publikationsformen ist eins gemeinsam: sie geben lediglich die Meinung des Verfassers wieder. Wenn also ein Wallasch einen großen Eimer gequirlte Scheiße in einem liberal-konservativen Meinungsmagazin veröffentlicht, dann mag der Inhalt manchem stinken… es ist aber seine Meinung und die äußert er frei. Darf er… die Meinung muss man nicht teilen… aber ist auch kein Grund zur Aufregung… ignorieren bedeutet, dass man die Scheiße nicht riechen muss.

Selbst wenn der Artikel Lügen oder Fehler enthält, werden daraus keine „Fakenews“, weil es eben… na?… genau!… keine NEWS sind.

Also „Arsch jeleckt und wechjesteckt!“ ;)

================
https://archive.is/dGJQo

Read more

Comparaison n’est pas raison

Wenn eine allwissende Müllhalde™ Äpfel mit Birnen vergleicht, dann ist ihre kleine Welt gleich wieder heile… die Zwitscher vögeln, die Summen bienen und das Blau ist strahlend himmel.

Und als Feier eines solchen kleinen Selbstbetrugs kann man dann locker auch noch ein „Support Gewinnspiel“ machen… das bringt Klicks und dem Werbepartner*) Einnahmen.

================
*) Pepe und die Kneifzange

Read more

Faktencheck: Die Debatte – 5% Krebsrisiko

on Aug 24, 2017
tag: VapeAttack Faktencheck

Beim Faktencheck durchgefallen: Die Debatte – E-Zigarette – weniger schädlich, aber nicht gesund

Wissenschaft im Dialog – Krebsrisiko der E-Zigarette nur fünf Prozent des Krebsrisikos beim Rauchen herkömmlicher Zigaretten

Read more

„Dampfer“-Petitionen

on Aug 24, 2017
tag: Kommentar

Derzeit laufen wieder zwei Online-Petitionen, die politische Ziele rund um das Dampfen erreichen wollen.

Es spricht auch nichts gegen solche Petitionen (selbst wenn sie nicht durch „offizielle“ Petitionsmechanismen realisiert werden), denn sie signalisieren dauerhaft nachvollziehbar, dass ein Interesse in Teilen der Bevölkerung besteht.

Aber bitte… bevor die nächste Petition startet… tut Euch selbst einen Gefallen (also die Petenten/Initiatoren) und macht Euch die Mühe, das Anliegen sorgfältig auszuarbeiten und wählt eine Plattform, mit der möglichst viele leben können.

  1. Den richtigen Adressaten wählen! Änderungswünsche z. B. bezüglich der TPD2 müssen an die EU gerichtet werden. Einzelne Mitgliedsländer sind die falschen Ansprechpartner.

  2. Keine rechtlich oder tatsächlich völlig unmöglichen Forderungen stellen. Der Wunsch, bestimmte Regelungen der TPD2 z. B. aus dem TabakerzG zu streichen ist sinnlos, weil der Gesetzgeber verpflichtet ist, den durch die TPD2 gesteckten Rahmen umzusetzen. Wo hingegen Gestaltungsspielraum vorhanden ist, sind eigenständige Verschärfungen oder Regelungen, die nicht aufgrund der TPD2 erfolgten. Ansonsten… dann Punkt 1 beachten. 

  3. Eine seriöse Petitionsplattform wählen. Change.org und Avaaz sind vermutlich die bekanntesten Plattformen, weshalb sie oft – ohne viel Nachzudenken – gewählt werden. Change,org ist aber aus Gründen des Datenschutzes eine schlechte Wahl (BigBrotherAward 2016 / Datenschutzrechtliche Bewertung) und Avaaz ist auch eher zwielichtig, weil sich die Organisation an Dingen beteiligt, die mit einer Petitionsplattform wenig zu tun haben (z. B. direkte Unterstützung einer Konfliktpartei in einem Bürgerkriegsland – Avaaz in Syrien. Wenn solche Plattformen gewählt werden, so hält es viele davon ab, mitzuzeichnen (ich gehöre auch dazu). Gedankenlosigkeit bei der Auswahl ist fahrlässig.
    Eine gute Alternative, die auch gut funktioniert, ziemlich sauber agiert und auch bezüglich des Datenschutzes ordentlich arbeitet, ist OpenPetition.

  4. Wenn der Petitionstext steht… SUCHT Euch jemanden zum Gegenlesen! Jemanden, der auf Rechtschreibung und Audruck achtet. Die Idee und Forderung kann noch so gut sein… voller Fehler schreckt sie vom Mitzeichnen ab und kommt auch beim Adressaten nicht gut an.

Read more

Jetzt NEU: 25% mehr Inhalt gratis…

Neee… ist jetz Quatsch… also das mit den fümmenzwansisch Bruzent.

Aber es gibt was NEUES: Pepes DDP Microblog!

Das ist ein Blog, dessen Blogposts nicht in der Dampfdruck-Presse auftauchen sollen. Das Blog ist für kurze Statusmeldungen, Infos, Kurzmeldungen zu Projekten etc. vorgesehen, die jetzt wirklich keine „großartigen“ redaktionellen Artikel sind.

Für solche Infos werde ich nicht immer Posts in den Sozialen Netzwerken absetzen und auch keinen Newsletter verschicken… Wer auf dem Laufenden bleiben will, abonniert einfach den RSS für Pepes DDP Microblog.

Read more
Add new post

Title

21 hours ago · 2 min read ·
3 comments

tag:
Body
Read more

Title

21 hours ago · 2 min read
tag:

0 Comments:

user_name1 day ago
Reply
Body
<< 1 >>
This page is a snapshot of ZeroNet. Start your own ZeroNet for complete experience. Learn More